Donnerstag, 29. September 2022

Kontopfändung - Lohnpfändung

Kontopfändung - reagieren, bevor es zu spät ist.

Wer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommt, der muss damit rechnen, dass Gläubiger seine Einnahmen direkt vom Bankkonto pfänden lassen. Voraussetzung für die Kontopfändung ist ein Pfändungs- und Überweisungsbeschluss oder eine Pfändungs- und Einziehungsverfügung.

Das Amtsgericht am Wohnsitz des Schuldners erlässt aufgrund eines Vollstreckungstitels einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss. Dieser wird dann der Bank als Drittschuldner durch den Gerichtsvollzieher und anschließend dem Schuldner zugestellt.