Donnerstag, 18. April 2024

Banner3

Albis

Die ursprünglich als NordLeas AG gegründete ALBIS Finance AG zieht sich weiter den Unmut der betroffenen Anleger zu.

Nicht nur kommt es vor, dass Anleger. nach der Kündigung der atypischen stillen Beteiligung nach zehn Jahren weniger Geld zurückerhalten, als eingezahlt wurde. In diesem Zusammenhang hatte die ALBIS Finance AG, bereits mitgeteilt, dass sie diese Gelder wegen eines Liquiditätsengpasses nur ratenweise auszahlen können.

Wie berichtet wurde einem Mandanten nun gar ein Forderungsschreiben übersandt, nach welchem dieser aufgrund einer negativen Abfindungsbilanz noch Zahlungen zu leisten habe. Die Abfindungsbilanz war diesem Schreiben der ALBIS Finance AG nicht beigefügt und wurde bis dato auch trotz Anforderung nicht übersandt.

Hier wird nun die Erhebung einer Klage gegen die Albis Finance AG geprüft.

Letzte Beiträge